Meine aktuelle Bücherliste - Dystopien, Krimi, theologische Literatur, Sachbuch und ein historischer Roman

Es soll ja Menschen geben, die mehr als fünf Bücher im Monat lesen können. Ich weiß nicht wie sie das machen, aber ich würde es auch gerne können. Obwohl ich das Lesen liebe, bekomme ich es doch nur selten auf die Reihe, mich mit einem Buch auf meinem Sofa zu entspannen. Trotzdem habe ich einige Bücher auf meiner Liste, die ich nach und nach lesen möchte. Dabei handelt es sich um ganz unterschiedliche Genre.

Krimi, Theologie, Sachbuch, Dystopie, Roman

Momentan lese ich Dystopien besonders gerne. Gut, dass ich zu meinem Geburtstag gleich zwei neue bekommen habe. Zum einen "Schöne neue Welt" und "Wir". Beide hören sich sehr spannend an. 
Zu Weihnachten bekam ich auch einen Krimi, der in meiner Heimatstadt spielt. Krimis lese ich gerne. Dabei kann ich mich gut entspannen. Ich bin gespannt, welche Orte in dem Buch "Schatten Staub" verarbeitet wurden.
Ebenfalls zum Geburtstag habe ich einen historischen Roman bekommen. "Die steinerne Schlange" hört sich spannend an. Es spielt zu der Zeit der Römer. Früher mochte ich historische Romane sehr gerne, ich habe aber schon längere Zeit keinen mehr gelesen. Deshalb bin ich neugierig, wie mir das Buch von Iny Lorentz gefallen wird.
Theologische Literatur musste ich jetzt auch endlich mal auf meine Liste setzen! Es wurden gleich drei Bücher. "Auf der suche nach dem historischen Jesus", "Glaube ist kein Gefühl" und "Ganz schön fairrückt". Drei spannende Themen, mit denen ich mich unbedingt auseinandersetzen möchte.
"Die Massenpsychologie des Faschismus", hat meine Freundin in einem Antiquariat in Berlin gefunden. Normalerweise lese ich solche Bücher nicht, aber das hat sich so interessant angehört, dass ich mich riesig gefreut habe, als sie es mir geschenkt hat.

Nachhaltigkeit aus der Sicht der Bibel

Wahrscheinlich werde ich eine Ewigkeit brauchen um all diese Bücher zu lesen. Dabei möchte ich aber meine Zahl vom letzten Jahr toppen. Welche Bücher stehen gerade auf eurer Leseliste? Und wie schnell lest ihr? Mehrere Bücher im Monat, oder doch eher schleppend, so wie ich? Vielleicht habt ihr ja ein paar Tipps für mich wie ich schneller lesen kann? Dann schreibt sie doch in die Kommentare.



Kommentare:

  1. Ich hab es dieses Jahr schon auf 10 Bücher geschafft und kann dir gerne meinen "Trick" verraten: Hörbücher. Ich hab einfach immer eines an wenn ich zur Arbeit laufe was jeden Tag 25 min hin und zurück sind. Da schaffe ich schon pro Woche mehrere Bücher, gerade da ich die erste Stunde auf der Arbeit weiterhöre, während cih Arbeiten bei denen ich mich nicht konzentreiren muss mache. Außerdem habe ich immer ein Buch auf meinem Handy dabei, falls ich im Bus oder beim Arzt warten muss. So schaffe ich deutlich mehr. Ohne diese beiden sind es bei mir auch viel weniger. Aber eigentlich habe ich viel lieber "echte" Bücher in der Hand, es ist also eher ein Kompromis für mich.
    Liebe Grüße Nina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Lary,

    ich bin auch der quer-genre-Leser - ich lese alles, was mir unter die Augen kommt. Und meistens gefällt es mir auch. ;)
    Aktuell bin ich an Rohinton Mistry's "Das Gleichgewicht der Welt" und ich finde es jetzt schon (bin noch auf den ersten hundert Seiten) ganz umwerfend!

    Aktuell lese ich so ca. 3 Bücher pro Monat, die Studienbücher und -texte nicht mitgerechnet. Zuhause habe ich auch wenig Zeit zum richtig gemütlichen Lesen, daher nehme ich mir die Schmöker immer unterwegs mit - es ergibt sich immer eine Gelegenheit, reinzuschauen: beim Warten auf den Zug, im Zug selbst, manchmal auch im Gehen oder in einer freien Stunde in der Uni...Es würde mir etwas fehlen, wenn ich nicht zwischendruch in den Genuss des gedruckten Wortes kommen würde. :)

    Liebe Grüße
    Jenni

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar, ich freue mich über jedes nette Wort! Wenn du spezielle Fragen hast, dann frag mich einfach bei TWITTER oder per E-Mail: larytales-blog@web.de :)