5 Tipps wie du 2016 mehr schaffst - How to get shit done



1. To Do Listen schreiben. Ich stelle immer wieder fest wie hilfreich es ist solche Listen zu schreiben. Ich kann alles gut strukturieren und habe alle zu erledigende Aufgaben vor Augen. Meistens schreibe ich mir die Listen in meinen Kalender, der dafür extra Platz hat. Wenn es schnell gehen soll tippe ich meine To Do's auch mal in mein Handy ein.

2. To Do's runterbrechen. Anstatt auf deine To Do Liste zu schreiben, dass du die Küche putzen möchtest, solltest du spezifischer vorgehen und dieses To Do verkleinern. Das heißt genau aufschreiben, was zu tun ist. Den Ofen reinigen, den Kühlschrank auswischen und neu sortieren, die Speisekammer ausmisten oder den Fußboden wischen, je ganuer, desto besser.

3. Ungeliebte To Do's zu zweit machen. Wenn wir schon beim Thema Putzen sind, ich mag es gar nicht zu putzen. Da es aber erledigt werden muss, versuchen mein Mann und ich das immer zusammen zu machen. So geht es schneller und macht mehr Spaß, Früher habe ich das auch öfter mit einer Freundin zusammen gemacht.

4. Alles unter 2 min sofort erledigen. Dieser Tipp ist gold wert, wenn man sich daran hält. Kleinigkeiten, die man oft vor sich her schiebt, sind so ruck zuck erledigt und man hat den Kopf frei. Kontoauszüge abheften, die Gehaltsabrechnung einordnen oder die Tasche für den nächsten Tag packen, ganz egal. Wenn es nicht länger als 2 min dauert, erledige es am besten sofort.

5. Wartezeit nutzen. Der Ofen muss vorheizen oder der Wasserkocher muss kochen? Anstatt eure Sozialen Netzwerke in dieser Zeit zu checken, könnt ihr auch kleine Aufgaben erledigen. Ihr könnt z.B. mal kurz über die Arbeitsplatte wischen, oder die Spülmaschine ausräumen. 


Kommentare:

  1. Tolle Tipps. Es sind halt doch die Kleinigkeiten, die das ganze einfacher machen... Liebst, Vanessa

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die Tipps, die sollte ich echt mal beherzigen :D
    Ich versuche mir jetzt auch anzugewöhnen, Dinge nur einmal in die Hand zu nehmen, sprich sofort an ihren richtigen Platz zu packen und nicht erst rumliegen zu lassen. Also ungefähr wie deine 2-Minuten-Regel, einfach sofort machen ;)

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  3. "alles, was weniger als 1 minute dauert, sofort machen" ist für mich auch der beste tipp überhaupt! die socken wegräumen und den teller noch abspülen, geht total schnell und lässt die wohnung gleich viel ordentlicher wirken! :)

    AntwortenLöschen
  4. darüber habe ich gerade mit meine freundin gestern gesprochen, habe auch erzählt das ich , genau , so was wie to do listen schreiben muss, mehr planen was ich zu erledigen habe und zeit für mich auch einplanen,
    das ist wichtig, zeit für mich!!!!
    danke für deine idee
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
  5. Den 2-Minuten-Tipp kannte ich auch schon!
    Ich liebe Listen und das klappt dann auch gleich wunderbar!
    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  6. Danke, sehr cool! Werd ich beherzigen! Ich liebe Listen, muss nur noch lernen sie besser abzuarbeiten. Selbst wenn ich sie runterbrech...

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  7. Danke für die Tipps. Manchmal ist es doch so einfach. Man muss sich nur aufraffen!!!
    Freue mich sehr, dass ich dich gefunden habe.

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  8. liebe Lary,
    super dass du deine Tipps hier aufegelistet hast. und ich kann dem auch nur beipflichten. sind tolle Tipps, die auch wirklich helfen! gerade, dass man sehr spezifisch ist, anstatt nur grib aufzulisten, was man alles tun muss ist goldwert. und was mir auch immer hilft, ist sich einen genauen Zeitrahmen zu setzen - heute 1 Stunde lernen z.B. ... dann ist meine Motivation am größten, denn ich weiß, dass ich es bald geschafft hab :)

    liebste Grüße und feines WoEn noch,
    <3 Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast recht, ich habe mir letztens vorgenommen 1h zu putzen, nicht länger. Das hat auch sehr geholfen!

      Löschen
  9. Der zwei Minuten Tipp hat bei mir echt was verändert! Wir sind auch ein "Zusammen-oder-garnicht-Putzpaar" und machen dieses Jahr immer nach dem Essen nach genau 15 Minuten lang Ordnung und putzen schonmal was kleines - so ist viel mehr Grundordnung drin und es einfach sich zu motivieren!

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar, ich freue mich über jedes nette Wort! Wenn du spezielle Fragen hast, dann frag mich einfach bei TWITTER oder per E-Mail: larytales-blog@web.de :)