Fitness: Ruck-Zuck Marmelade mit Chiasamen (einfach, vegan und raw)

Chiasamen scheinen momentan das Superfood schlechthin zu sein. Sie sind mir auf Blogs und Instagram schon öfter begegnet. Unter den ganzen Rezepten für Chiapudding habe ich mehrere Blogger gesehen die Marmelade damit gemacht haben. Das fand ich super spannend und wollte es unbedingt ausprobieren. Bevor ich euch das Rezept zeige, gibt's aber erstmal ein paar Fakten zu den kleinen Samen: Die Chiasamen kommen aus Mexiko, sie enthalten eine Menga Calcium (sogar mehr als Milch!), sind reich an Omega 3 Fettsäuren, enthalten viel Eisen und man kann sie gut Lagern.


Was ihr für die Ruck-Zuck Marmelade braucht, die vegan, raw, einfach und schnell ist, habt ihr vielleicht sogar schon zu Hause. Ich habe meine Marmelade mit Erdbeeren gemacht, aber ihr könnt auch jede andere Frucht nehmen, die euch schmeckt!

Was ihr braucht:
250 g  frische Erdbeeren
3 EL Chiasamen
Agavendicksaft nach Geschmack

Die Erdbeeren in kleine Stücke schneiden und dann mit dem Mixer (oder mit einer Gabel) zerkleinern, oder eher zermatschen. Dann gebt ihr Agavendicksaft dazu und die Chiasamen. Umrühren und dann über Nacht in den Kühlschrank. Der Zauber besteht darin, dass die Chisamen in Verbindung mit Flüssigkeit aufquellen und eine puddingartige Konsistenz bekommen. Am nächsten Morgen ist eure Marmelade schon fertig. Sie halt sich im Kühlschrank gut eine Woche. Viel Spaß beim Ausprobieren!


Kommentare:

  1. yummy ... allein das Foto macht total Frühstückshunger! die Idee Marmelade einfach mit Chiasamen zu machen finde ich super klasse ... da sind ja auch die Möglichkeiten mit dem Obst unendlich!
    fehlt nur noch ein Rezept für so einen veganen Frisch-"Käse" ;)

    <3 Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja mal eine super Idee!! :-) Die muss ich unbedingt mal nachmachen!!

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar, ich freue mich über jedes nette Wort! Wenn du spezielle Fragen hast, dann frag mich einfach bei TWITTER oder per E-Mail: larytales-blog@web.de :)