DIY: Blumentöpfe mit Nagellack verschönern


Heute habe ich ein super einfaches DIY für euch. Dazu braucht man eigentlich keine Anleitung, aber ab und zu braucht man auch für die einfachsten Ideen einen Denkanstoß und den möchte ich euch heute geben. Im Moment mag ich minimalistisches Design und metallische Akzente sehr gerne, genau diese Vorlieben habe ich in diesem DIY umgesetzt. Außerdem sind Kakteen ja gerade total im Trend (schickt mir ein Foto von euren Kakteen!).


Was du brauchst:
Nagellack
Planze
Übertopf


Meine kleinen Kakteen sind von IKEA, aber ihr bekommt auch ganz viele schöne Varianten im Baumarkt. Dort gibt es auch eine Auswahl an schönen Übertöpfen. Ich habe jetzt einfach die untere Hälfte des Übertopfs mit goldenem Nagellack lackiert. Ihr könnt aber zum Beispiel auch Punkte, oder Streifen lackieren. Wie immer würde es mich freuen, wenn ihr mir Bilder eurer Versionen dieses DIY's schickt, ich sammle eure Bilder immer fleißig!



Kommentare:

  1. Sehr schöne Idee, besomders mit dem Gold ist das ein richtiger Hingucker :)

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Idee, besonders um auch mal ein paar Nagellacke zu verwursten, die auf den Nägeln nicht so toll aussehen, wie gedacht ^^

    LG Dana

    AntwortenLöschen
  3. Süß, die Kakteen sind richtig niedlich! :D

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das schaut wirklich schön aus :)

    AntwortenLöschen
  5. Wie süß! Grad mit dem kleinen Kaktus!

    AntwortenLöschen
  6. richtig schön! wenn pflanzen bei mir überleben würden würde ich das sofort nachmachen - wobei kakteen dann vielleicht eine gute idee sind. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau deshalb, habe ich so viele Kakteen in der Wohnung! ;D

      Löschen
  7. Wow deine Blumentöpfe sind richtig schön geworden! Ich mag Kakteen auch total gerne, denn die sind fast unsterblich ;-)

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
  8. einfach und zugleich einfach schön! liebe grüße - julia

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar, ich freue mich über jedes nette Wort! Wenn du spezielle Fragen hast, dann frag mich einfach bei TWITTER oder per E-Mail: larytales-blog@web.de :)