Foodhaul: Weisheitszähne!

Einige von euch haben es bestimmt schon mitbekommen, schließlich poste ich immer schön auf Instagram und Twitter meinen derzeitigen Zustand. Meine Weisheitszähne wurden am Dienstag entfernt. Aber wenn man bei sowas nicht jammern darf, wann dann, oder? Zwei riesengroße Oschis waren das, ich war echt überrascht! Eure ganzen Genesungswünsche haben mich wirklich total gefreut. Viele von euch haben mir geschrieben, dass sie es auch bald vor sich haben. Da dachte ich mir ein kleiner Foodhaul zu dem Thema könnte euch interessieren (Ich sammel auf Instagram auch fleißig für ein Fooddiary zu dem Thema, falls sich schon jemand gewundert hat).


Mein Arzt (und Mama) sagten mir, es sei wichtig keine Milchprodukte zu sich zu nehmen, da diese die Bakterienbildung im Mund fördern. Doof nur, dass ich mich vorher mit Eiscreme und Joghurts eingedeckt hatte. Also ging ich noch mal mit meinem Mann "shoppen". Alleine wäre das tatsächlich zu anstrengend gewesen. Ich mag Sojamilch ja sowieso sehr gerne, damit kann ich super Reisbrei, Frühstücksbrei und Smoothies machen. Der Sojajoghurt in Natur ist direkt ins Eisfach gewandert um mir mit pürieren Früchten meinen eigenen Frozenjoghurt zu machen. Der in Vanille ist für die Smoothies, oder einfach so.


Zugegeben den Sojadrink in Schoko kaufe ich ja ab und an mal, aber jetzt war es echt nötig, denn ich kann ja keine Schokolade essen. Irgendetwas schokoladiges brauchte ich aber unbedingt und mein Vorrat war schon aufgebraucht. Also husch husch ins Einkaufskörbchen damit!


Ich kenne Menschen, die in ihren Teenagerjahren mal eine Babygläschenphase hatten, ich werde jetzt nicht verraten wer. Ich gehörte nicht dazu. Ich glaube ich habe vor ein paar Jahren mal eins von meinem Mann bekommen als ich krank war und fand es einfach nur eklig. Jetzt finde ich die Dinger allerdings super toll. Wenn man noch mal mit ein paar Gewürzen oder Zucker ran geht, sind sie wirklich lecker. Hier seht ihr eine Auswahl der Sorten, die mir am besten gefallen haben (vom Namen).


Bananen und Schmelzflocken für die Smoothies, von irgendwas muss ich ja schließlich satt werden! Die Cashews kann man super mit Avocados und Champignons pürieren. Etwas Sojamilch und Gewürz, dann schmeckt es richtig lecker. Und den Frühstücksbrei wollte ich schon ganz lange mal versuchen und hatte nun einen Grund dazu! 

So, das wars mit dem Foodhaul. Ich hoffe er hat euch gefallen und ich konnte euch ein paar Ideen und Inspiration liefern. Sollte euch noch was zu dem Thema interessieren, oder ihr wollt mich etwas fragen, dann immer her mit euren Kommentaren! 

Kommentare:

  1. Was auch seeehr lecker ist: Brokkoli und Kartoffeln kochen (ca. gleiche Menge) und mit etwas Butter pürieren. OMG. Das habe ich so geliebt, als ich im Januar die Weisheitszähne raus bekommen habe. Den ersten Tag konnte ich auch gar nichts essen. Und dann eine Woche nur weiches Zeug, weil ich nicht kauen/beißen konnte.
    Zum Frühstück habe ich auch gerne Joghurt mit Apfelmus oder Babyglässchen gegessen. Ich bin so ein Babyglässchen-Freak. Am besten ist Pfirsich-Maracuja!
    Gute Besserung :)

    AntwortenLöschen
  2. Gute Besserung :)
    Ich habe letztes Jahr auch meine Weisheitszähne gezogen bekommen, alle 4 gleichzeitig. Dank K.O. Tropfen, weiß ich von nichts mehr & hatte dank Schmerztabletten keinerlei Beschwerden außer einmal eine kurze Zwischenblutung.
    Das mit den Milchprodukten habe ich auch gehört, meine Zahnärztin meinte jedoch, dass das eigentlich blödsinn ist & ich hatte auch keinerlei Probleme mit Kaba & Milch ;)
    Komischerweise hatte ich sooooo Lust auf Fleisch, dann habe ich mir Toast genommen & fett Leberwurst draufgeschmiert - das war ein Genuss! :D

    AntwortenLöschen
  3. Wie wurden dir denn die Weisheitszähne entfernt? :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich verfolge das ja schon fleißig auf Instagram. Aber konkret die Produkte zu sehen, finde ich durchaus praktisch für den nächsten Einkauf. Gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  5. Also die Mandelmilch von alpro finde ich ja mega gut! Suuuuuper lecker :)

    AntwortenLöschen
  6. @JanetDanke! Cool, das du auf Instagram dabei bist! ♥

    AntwortenLöschen
  7. @JanaIch hatte gestern auch so Lust auf Fleisch, dabei esse ich es sonst total selten. :D

    AntwortenLöschen
  8. @ladybirdsloverAlle vier sind noch unter dem Zahnfleisch. Sie wurden also rausgeschnitten. Einer war schon mehrmals entzündet. Der ist jetzt beim ersten Schwung aber entfernt worden.

    AntwortenLöschen
  9. Ich hab damals alle 4 Weißheitszähne auf einmal rausbekommen. Ich erinner mich noch sehr genau daran...Zwei Tage später war ich wieder in der Schule, Gesicht geschwollen und ein Bluterguss, dick und blau, der bis auf die Brust runter reichte. Ich sah so übel aus, dass mich sogar die Direktorin im Gang angesprochen hat und fragte, was passiert sei. Sie dachte wohl, ich wär in eine Prügelei geraten :) Ich hab ihr dann erklärt, dass ich vor 48 Stunden vier Zähne rausbekommen hab und daher so aussehe. Sie meinte dann, dass das typisch Frau sei, sich nicht unterkriegen zu lassen und so schnell wieder zur Schule zu gehn. Jeder Mann hätte sich da erst mal 2 Wochen krank schreiben lassen. :D Nene,sowas gibts bei mir nicht. Bin ja nicht aus Zucker.
    Naja, wünsch dir gute Genesung. Von den gezeigten Produkten kenn ich die meisten nicht, bzw. hab sie noch nie probiert. Bin nicht so oft in Reformhaus & Co.

    Grüße
    Jessica

    AntwortenLöschen
  10. Wünsche dir gute Besserung und das mit dem Food Haul finde ich eine super Idee :)!

    Liebe Grüße
    Priscilla

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar, ich freue mich über jedes nette Wort! Wenn du spezielle Fragen hast, dann frag mich einfach bei TWITTER oder per E-Mail: larytales-blog@web.de :)