Filofaxing... Neuer Hype?!

Ich finde Internethypes wirklich erstaunlich. Besonders auf Blogs und YouTube ist dieses Phänomen besonders ausgeprägt. Findet ihr nicht? Ich weiß nicht ob ihr den aktuellen Hype des Filofaxing schon mitbekommen habt? Filofax ist eine Marke, die Terminplaner vertreibt. Leider sind sie sehr teuer. Angestoßen durch das Video von xKarenina habe ich mich mal ein bisschen mit dem Thema beschäftigt. Es gibt auf YouTube unzählige Videos, in denen gezeigt wird, wie die Leute ihre Kalender gestalten und organisieren. Eine richtig kleine Welt. Ich musste ja dabei etwas lächeln, da ich dieses Kalendergestalten schon seit Jahren betreibe. Ich hatte schon mit 10 einen Terminplaner den ich immer gestaltet habe (Termine hatte ich in dem Alter nicht wirklich). Danach waren es Hausaufgabenhefte, da erreichte das Gestalten wirklich seinen Höhepunkt. Und dann wieder Kalender, für die ich Umschläge nähte und Stunden damit verbrachte Sticker und Bilder einzukleben. Letztes Jahr gestaltete ich mir dann einen persönlichen Kalender*.Und jetzt gibt es eben das Filofaxing. 


Eigentlich logisch, dass ich mich total dafür begeistere, oder? Ich liebe es zu organisieren, alles im Blick zu haben und wenn es dann noch schön aussieht, ist es noch besser. Anlässlich der vielen Veränderungen, die in meinem Leben momentan passieren, dachte ich mir, dass ein neuer Kalender eine gute Idee wäre. Aber mal unter uns, die originalen Filofaxe sind mir einwach viel zu teuer! Der Kalender, den ihr oben seht ist von Karstadt. Stifte und Kalendereinlagen ebenfalls.


Für Washitape hege ich so oder so eine kleine Obsession! Aber das habt ihr bestimmt schon gemerkt. Also habe ich mir bei idee noch zwei Rollen in rosa in kupfer/gold gekauft. Washitape braucht man ja immer. Die Stickynotes sind auch von Idee und erweitern meine Sammlung sehr schön. Ich hätte aber gerne noch ein paar mehr!


Ich wette der ganze Hype geht noch weiter. Meine Twittertimeline ist schon ganz Filofax infiziert! Was denkt ihr darüber? Gestaltet ihr eure Kalender vielleicht auch schon seit Jahren und könnt den ganzen Hype nicht verstehen? Oder könnt ihr es gerade deshalb verstehen? Besitzt ihr einen original Filofax oder einen Kikki K Planer, oder einen anderen Kalender? Oder benutzt ihr lieber euer Handy?



Kommentare:

  1. Ich wurde auch schon angesteckt mit dem filofaxing :D Man kann gar nicht glauben, dass es immer wieder neue Sachen gibt, mit denen man seine Zeit vertreiben kann.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Larry!
    Genauso wie du, betreibe ich ebenfalls, dass Gestalten von meinen Kalendern schon seit Jahren! Es macht einfach unheimlich viel spaß und ich finde es irgendwie wichtig, so einen Kalender, welchem man wahrcheinlich jeden Tag benutzt, auch schön aussehen zu lassen. Dann schaut man gerne rein und schreibt auch die Termine hinein :)
    Was ich allerdings ziemlich dämlich finde ist, dass mit solchen Gestaltungsideen immer gleich eine bestimmte und meistens sehr teuere! Marke in Verbindung gebracht wird. Wie das "Filofaxing"! Warum kann es nicht einfach "Kalender gestalten" heißen? Ich denke, dass so das Kaufverhalten extrem beeinflusst wird, natürlich. Aber muss das denn sein?! Man kann genauso gut jeden anderen Kalender, von jeder anderen beliebigen "Marke" verwenden. Ich finde die Dinger auch extrem überteuert und sehe es gar nicht ein, warum man so viel Geld für ein bisschen Papier ausgeben muss. Viele Youtuber unterstützen dass, und kaufen den extrem teuren schei*. Man bekommt dadurch irgendwie ein unwohles Gefühl. Als ob man dafür NUR dieses Produkt verwenden kann. Ich finde es sehr gut, dass du dich nicht der Masse hingibst :)
    Ich kenne mich mit diesem Filofaxing eigentlich auch gar nicht aus, aber als ich deinen blogeintrag gelesen hatte, ist mir das mal so grundsätzlich aufgefallen.
    Ich wünsch dir alles alles Liebe und Gute für die Hochzeit und freue mich ein paar Bilder von eurem besonderen Ereignis auf deinem Blog zu sehen :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich muss gestehen, ich hab noch nie was von Filofax gehört :)
    Ihc gestalte meinen Terminkalender am liebsten selbst. Vom Handy kalender halte ich garnichts, einer Freundin wurden mal alle Termine und Einträge gelöscht, und sie hatte schon Termine 1 Jahr vorrausgeplant und alles nur auf ihrem Handy abgespeichert.

    AntwortenLöschen
  4. @StrawberryJetteEs macht einfach super viel Spaß und fördert die Kreativität!:)

    AntwortenLöschen
  5. @einfach ja sagenVon dieser Handyorganisation halte ich auch nicht so viel. Das ist mir einfach zu langweilig. Aber es kann schon praktisch sein.

    AntwortenLöschen
  6. @JasminEs ist wirklich krass, was für Hypes sich im Internet entwickeln. Wenn es aber so etwas kreatives ist, finde ich das toll. Ich vertrete aber die Meinung, dass man auf keinen Fall einen original Filofax braucht. Das ist Ähnlich wie Apple, Nikes, oder Ähnliches. Da wird eine Marke einfach total gehypt. Aber natürlich kann das jeder machen wie er will. Aber bei den Kalendern, hat man so viel Spielraum, dass man auch einen nicht originalen haben kann.

    AntwortenLöschen
  7. Überall höre ich momentan vom Filofaxing. Da ärgerts mich schon ganz schön, dass ich mir nen schnöden Buchkalender angeschafft habe.. :(
    Auf jeden Fall werde ich deinen kreativen Ideen jetzt bei bloglovin folgen!

    Liebe Grüße
    Kathi von dasgluexkind.de

    O.S. Bei mir gibt es gerade ein großes Give Away!
    http://www.dasgluexkind.de/2014/01/groe-verlosung-beauty-accessories.html

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe, bevor ich das Video von xkarena gesehen habe, noch nie etwas davon gehört, aber seit da begegnet mir dieser Hype irgendwie überall und hat mich auch schon ein wenig angesteckt. Ich hab früher öfters Organizer/Kalender benutzt, in die ich ab und an mal Bildchen geklebt habe, sonst aber nicht wirklich dekoriert habe. Irgendwie habe ich sie dann immer weniger verwendet, ich hatte auch nicht wirklich viele Termine und sie lagen dann quasi nur noch in der Ecke rum, aber vielleicht klappt es dieses Mal mit einem schönen mit Washi Tape und Sticky Notes verziertem Kalender. Wobei ich mir dann eher einen günstigen kaufe, als so ein Filofax.

    AntwortenLöschen
  9. Ich dekorioere meine Kalender auch schon Ewigkeiten. Aber ich kannte Washi Tape nicht wirklich. Das habe ich durch den Hype kennengelernt.
    Ich habe mir jetzt anstatt ein Kaldender in Buchform, wie sonst immer einen Ringbuchkalender gekauft. Aber auch kein original Filofax. Der ist mir einfach zu teuer.
    Momentan besitze ich dann wieder 2 Kalender, weil ich es ja nicht lassen kann, mir immer 2 Kalender zu kaufen. Jedes Jahr das gleiche Problem :)

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe ein Hausaufgabenheft, den so genannten "Athe-Planer", den jeder an der Schule haben muss. Den habe ich aber aus Langeweile im Unterricht mit dem Cutter zerstört, von daher eignet er sich nicht mehr so, um Termine aufzuschreiben :D Ich habe noch einen kleinen anderen Kalender, den ich aber nicht umgestaltet habe, denn er sieht schon sehr süß aus :)

    http://vielleicht-lieber-spaeter.blogspot.de/
    und
    http://lus-leben.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  11. Ich gestalte meine Kalender auch seit Jahren! :) In der Schulzeit hatte ich immer den H&M Kalender, der beklebt, bemalt, ... wurde. Das Filofaxing finde ich daher toll, und ich überlege auch schon, mir einen zuzulegen, wobei der Preis mich doch noch abschreckt!

    Liebe Grüße,
    Charlie

    AntwortenLöschen
  12. Also mal abgesehen vom teuren Preis, hat der Filofax einen großen Vorteil: Es wird ihn immer geben. Ich kann mich daran erinnern, dass ich schon als Kind was von Filofax gehört habe und genau wie andere Systeme, kann man nächstes Jahr den aktuellen Kalender ausheften und neue Blätter einheften. Bei deinem System von Karstadt kann es sein, dass sie die Linie irgendwann aus dem Sortiment nehmen, Filofax ist eine unglaublich etablierte Firma mit vielen Anhängern, die wahrscheinlich noch eine gnaze Weile bestehen wird.

    Ich bin vor einem Jahr schon mal auf das Thema Filofaxing gestoßen und habe auch stundenlang Videos davon angesehen, aber im Endeffekt musste ich mir eingestehen, dass obwohl ich das Gestalten total toll finden würde, ich den Kalender wahrscheinlich trotzdem nicht nutzen würde - habe mittlerweile fest gestellt, dass ich besser mit dem Kalender auf dem Mac/Handy arbeiten kann.

    AntwortenLöschen
  13. Von dem Hype "Filofaxing" lese ich gerade zum ersten Mal. Aber was mir schon seit Jahren oder vielleicht schon Jahrzehnten ein treuer Begleiter ist, ist mein Original Filofax. Einmal zugelegt und immer wieder neu befüllt - mehr braucht man eigentlich nicht. Nein, ich schmücke die Blätter nicht mit Washi Tape oder Stickers, mir reicht es, wenn meine Termine und Einträge leserlich drin stehen...
    LG
    SvL

    AntwortenLöschen
  14. Hey,
    schöner Beitrag, schöner Blog!
    Ich kann den Hype schon verstehen, anscheinend kommt das auch daher, dass Blogs und Videos zum Thema Organizing seit Längerem boomen. Und schließlich ist es immer interessant wie andere ihre Zeit oder eben auch ihren Haushalt etc. organisieren. Ich schau mir das gerne an.
    Filofax ist eben DIE Marke, wenn es um Kalender geht, da man hier eben nicht nur den Business- Bereich bedient, wie es etwa bei Timex/ Chronoplan der Fall ist. Ich selber habe acht Jahre lang einen Filofax benutzt und mit Farben verschiedene Dinge gekennzeichnet. Mich haben nur die Ringe immer gestört, weil das nicht immer angenehm beim Schreiben war. Mittlerweile benutze ich einen Planer mit verschiedenen Notizbüchern und Kalender (nennt sich X17, ist ähnlich wie Roter Faden). Ich nehme Washi Tape und Sticky Notes nur um bestimmte Bereiche im Notizbuch, bestimmte Termine etc. optisch abzugrenzen- ein bisschen bunt schadet ja nie.....Ich frage mich nur, was es bringt einen Zeitplaner so mit Stickern voll zu ballern, wenn man seine eigentlichen Termine gar nicht mehr erkennen kann? Zeitplanung an sich rückt da wohl eher in den Hintergrund. Wenn Reni mal eine gelbe Spülbürste in die Kamera halten würde....ohjeee, nächster Hype?

    AntwortenLöschen
  15. Ich bin auch total infiziert ... aber warum müssen die Teile nur so teuer sein? Da muss ich auch mal zu Karstadt rennen und schauen was es da so für Alternativen gibt ;)
    Richtig schöner Blog! ♥
    Ganz Liebe Grüße,
    Jone

    AntwortenLöschen
  16. Auch ich wurde angefixt, habe aber auch vorher schon immer meine Hausaufgabenhefte dekoriert :)
    Die Filos finde ich persönlich auch ein bisschen zu teuer, da gibt es auch günstige Alternativen. Finde es nur total praktisch, dass man einfach alles einheften kann.
    Habe auf meinem Blog nun auch ein Template zum Bedrucken von PostIts hochgeladen, finde ich eine super Idee und günstig ist es dazu auch noch :)

    Liebe Grüße,
    Johanna

    AntwortenLöschen
  17. Ich habe mich jetzt ebenfalls wieder komplett anstecken lassen... herrje... mal sehen wie viel Geld ich nächsten Monat für meinen Filofax ausgeben werde. Sehr schöne Farbkombi des Washi Tapes in den Bildern, übrigens :)

    AntwortenLöschen
  18. Das es ein Internet-Hype ist habe ich erst gestern mitbekommen als ich etwas für meinen (ich muss zugeben schon in die Jahre gekommenen Filofax) kaufen wollte. Wie Du gestalte ich meinen Kalender schon seit mehreren Jahren sehr persönlich durch Sticker, Washi Tape, Fotos...
    Du hast mich mit deinem Beitrag neugieirig gemacht. Ich werde nun mal etwas zum Thema Filofaxing stöbern und mir ein paar Blogs und Videos anschauen.
    Liebe Grüße
    Mandy
    PD: Du hast einen wundervollen Blog. Dem werde ich gleich mal folgen...

    AntwortenLöschen
  19. Ich gestalte seit Jahren meine Kalender selber, daher kann ich den plötzlichen Hype nicht verstehen :D Haben alle ihre Kreativität wiederentdeckt?

    AntwortenLöschen
  20. Ich habe immer Kalender gehabt, und zu jeder Woche was dazu gezeichnet - Schule = langweilig = Kreativität wird bei mir angekurbelt. Deshalb fand ich diesen Hype interessant, aber ich versteh ehrlich gesagt nicht ganz, wie das funktioniert. Wenn man da so googelt, oder auch bei Pinterest sucht, finde ich nur Kalender, die total drüber sind. Also.. Da sind so viele Zettel, dass ich befürchte, ich würde nichts mehr finden. Oo

    Weiß nicht, ob das für mich, minimalistisch wie ich bin, was wäre.

    Schöner Blogpost übrigens! Und der Kalender, den es da zu gewinnen gab war ja richtig schön. Auch ohne irgendwas zu dekorieren :)

    Liebe Grüße,
    Casey von hier ♥

    AntwortenLöschen
  21. Ich liebe Filofaxing!!
    Die ganze Zeit hatte ich auch einen Planer von Karstadt, aber meine Mutter hatte zufälligerweise noch einen alten Filofax in der für mich richtigen Größe herum liegen, dadurch wurde es auch viel leichter den Kalender noch schöner zu machen, weil es für Filofax gaaaaaanz viele zusätzliche Sachen gibt :)

    AntwortenLöschen
  22. Ich liebe deine Fotos - sehen aus wie aus einer Zeitschrift :) Ich habe mich gerade bei Dawanda mit schönen Sachen für meinen Fil Personal eingedeckt. Und brauche noch mehr ;) Habst Du noch Tips für mich?
    (diese hab ich schon:
    http://de.dawanda.com/shop/mydiary
    http://de.dawanda.com/shop/by-Jawelz)

    lisa

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar, ich freue mich über jedes nette Wort! Wenn du spezielle Fragen hast, dann frag mich einfach bei TWITTER oder per E-Mail: larytales-blog@web.de :)