DIY: kunterbunte Kopfhörer ♥

Hallo meine Lieben,
ihr wisst noch nicht was ihr am Wochenende machen möchtet? Dann habe ich heute die perfekte Lösung für euch! Ein DIY aus der Kategorie easy peasy. Macht doch einfach mal kunterbunte Kopfhörer für euer Handy oder euren MP3Player. Diese Idee könnt ihr am besten zu zweit Umsetzten, mit eurem Freund oder eurer Freundin. Es geht aber auch alleine. Zu zweit macht es allerdings mehr Spaß und geht etwas schneller. Mir hat es super viel Spaß gemacht! Wenn ich an einem DIY arbeiten kann, macht mich das einfach super glücklich.


Ihr braucht dafür wirklich nicht viel. Das meiste hatte ich sogar schon zu Hause, außer die Steckperlen. Die bekommt ihr hier bei IKEA  Vielleicht habt ihr aber auch kleine Geschwister die solche Perlen haben, oder ihr habt sie noch von Früher irgendwo herum liegen. Hier nochmal alle Materialien auf einen Blick, die ihr für das DIY braucht:




Ihr solltet am besten ein scharfes Messer nehmen, seid aber vorsichtig damit. Die Steckperlen müsst ihr einfach an einer Seite komplett durchschneiden. das geht überhaupt nicht schwer. Am Besten legt ihr euch ein Brettchen darunter, damit ihr euren Tisch nicht beschädigt. Das nächste Bild zeigt ziemlich gut wie das Ganze funktioniert.


Ihr müsst eure Kopfhörer natürlich nicht bunt machen. Vielleicht findet ihr auch Perlensets in einheitlicheren Farben. Macht es einfach so wie es euch gefällt. Ein kleiner Tipp: Sammelt die bearbeiteten Perlen in einem kleines Glas, bis ihr so viele habt wie ihr braucht. Dann müsst ihr sie nur noch um das Kabel eurer Kopfhörer klemmen. Das geht am Besten zu zweit. Aber man kann es auch alleine machen. ich hatte mir einfach eine Vorrichtung aus vier dicken Büchern gebaut und die Kopfhörer dazwischen gespannt.




Eigentlich gar nicht schwer, oder? Die Kopfhörer verwirren sich danach auch nicht mehr, super praktisch. Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Ausprobieren und vergesst nicht mir auf Instagram, Twitter oder Facebook ein Bild zu schicken. Ich habe nämlich angefangen eure Bilder zu sammeln und freue mich immer total, wenn ich eines geschickt bekomme! :)


Kommentare:

  1. Das sieht richtig toll aus. Zumal so auch das Kabel geschützt ist. =)

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Echt tolle Idee =)

    PS: Falls du Lust hast, kannst du gern noch an meiner aktuellen Verlosung teilnehmen:
    http://ihanakoi.blogspot.de/2013/08/verlosung-produkt-set-von-catrice.html

    AntwortenLöschen
  3. tolle idee! das sieht super süß aus :)
    MERMACID

    AntwortenLöschen
  4. sieht echt super aus, ist aber auch bestimmt verdammt viel arbeit:)
    liebe grüße, june:)

    AntwortenLöschen
  5. Coole Idee ! Praktisch und schick zugleich :)

    Liebste Grüße http://the-little-cute-things.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ne echt coole Idee :)

    Liebe Grüße
    strawberryred

    AntwortenLöschen
  7. Was für eine witzige Idee (: Man könnte ja eventuell noch vorsichtig mit einem Feuerzeug über die offenen Stellen der perlen gehen, damit sie sich wieder verschließen, ich persönlich hätte nämlich Panik, dass sie wieder abfallen - oder würde das Kabel dann beschädigt werden?

    Liebe Grüße, Sinola von knotenkoepfchen.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. Das is ja ne verdammt geile Idee, muss ich mir mal merken. :)

    AntwortenLöschen
  9. Süße Idee - danke fürs Zeigen!

    Liebe Grüße aus der Bücherecke
    Anka

    AntwortenLöschen
  10. Vielen lieben Dank für den Tipp, das werde ich beim nächsten Mal definitiv ausprobieren! :) Bei der zweiten Fuhre habe ich den Stemple fester draufgedrückt, dann sah man das auch schon besser aber ich bin gespannt wie deine Variante später aussieht :)

    Liebe Grüße, Melanie

    AntwortenLöschen
  11. Die Idee ist ja echt genial :D Muss ich mir mal merken :)

    AntwortenLöschen
  12. Wow, super süsse Idee! Und sieht echt klasse aus..
    lg Hanna

    AntwortenLöschen
  13. Die Idee ist ja so süß hast du toll gemacht!

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar, ich freue mich über jedes nette Wort! Wenn du spezielle Fragen hast, dann frag mich einfach bei TWITTER oder per E-Mail: larytales-blog@web.de :)