Rezept: Baiser mal ganz anders ♥

Hallo meine Lieben,
heute habe ich eine kleine, süße Köstlichkeit für euch! Die Inspiration dazu habe ich aus der neuen LECKER Bakery. Es geht um Baiser. Normalerweise mache ich Baiser nur zu Weihnachten, wie ich euch hier schon mal gezeigt habe. Aber die kleinen Zuckerwolken passen eigentlich auch super in den Sommer, wie ihr gleich sehen werdet. Super einfach und super lecker sage ich euch. Ihr müsst nur etwas Zeit mitbringen, aber das sollte auch kein Problem sein, da ihr die Backzeit super für etwas anderes nutzen könnt, z.B. für hausgemachte Limonade! Also, werfen wir und in unsere Schürze und los geht's!








1. Die zwei Eiweiß musst ihr zuerst mit einem Handmixer steif schlagen. Ihr gebt am Besten nach und nach den Puderzucker und den Mohn dazu.
2. Wenn die Masse Spitzen zieht und glänzt ist sie genau richtig und ihr könnt weiter machen. Legt ein Backblech mit Backpapier aus.
3. Mit einem Teelöffel könnt ihr jetzt kleine Baiserhäufchen darauf setzen und je eine Himbeere darauf legen. Ihr könnt natürlich auch mehr Himbeeren nehmen wenn ihr wollt.
4. Das Ganze kommt dann für zwei Stunden bei ca. 120°C in den Ofen und wird mehr getrocknet als gebacken. Dann müsst ihr sie nur noch abkühlen lassen.



Super einfach, oder? Hab ich euch ja gesagt. ;) Ich werde in Zukunft definitiv noch mehr mit Baiser experimentieren, denn ich liebe es total wie ihr ja aus diesem Blogpost schon wisst. Falls ihr das Rezept ausprobiert, lasst mich gerne wissen wie es euch geschmeckt hat. Ich werde jetzt noch ein paar dieser süßen Wölkchen essen mhh... Ich wünsche euch schon mal ein schönes und sonniges Wochenende! ♥ Und vergesst nicht mein Gewinnspiel, bis Samstag könnt ihr noch mitmachen!



Kommentare:

  1. Die sehen richtig gut aus ! :)
    Liebe Grüße Jule

    AntwortenLöschen
  2. Wow, Baiser ist klasse!
    Und in Kombination mit Mohn habe ich es zwar noch nie probiert, stelle es mir aber absolut köstlich vor!
    Auch deine Fotos sind super geworden, da bekomme ich direkt Hunger! :)

    Alles Liebe,
    Marlene

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Baiser! Eine tolle Variante!
    Danke dafür! Die Fotos sehen auch so toll aus!
    Viele, liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Oh, wie lecker sieht das denn aus!
    Definitiv etwas für die Sonntags-Kaffeetafel :) :) :)

    AntwortenLöschen
  5. wow, sieht das guuut aus! himmlisch!!
    xo j. von Stereo|typically Me

    AntwortenLöschen
  6. @MarleneDanke :) Ich hatte es vorher auch noch nie mit Mohn versucht, schmeckt aber sehr gut.

    AntwortenLöschen
  7. ui richtig schön sehen die Fotos aus !
    hab das Rezept auch schon gesehen aber erstmal die Crepe Torte gemacht ;)
    Dani

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar, ich freue mich über jedes nette Wort! Wenn du spezielle Fragen hast, dann frag mich einfach bei TWITTER oder per E-Mail: larytales-blog@web.de :)