Rezept: Mocca Cookie Crumble wie bei Starbucks!

Hallo ihr Lieben,
heute habe ich euch (in diversen sozialen Netzwerken wie Twitter, Facebook, Instagram - gerne folgen.) gefragt was ihr heute auf dem Blog sehen wollt. Gewonnen hat ein Starbucksdrink, den man ganz easy zu Hause selbermachen kann. Am Wochenende war ich also bei Starbucks und habe ein neues Getränk entdeckt. Den Mocca Cookie Crumble Frappuccino! Hier ein Bild des Originals. Sieht toll aus, oder? Ganz mein Geschmack. Die kleinste Größe kostete 4,10 €. Stolzer Preis, dachte ich. Und so kam mir die Idee, dass man den Frappuccino doch auch einfach selbst machen könnte - und tadaaa, hier ist er!


Also, schnell zwei kleine Tassen Espresso aufbrühen und mit 1/2 Liter Milch mischen. Dann kommt noch Schokosauce dazu (ich habe ca. 4 EL genommen). Das Ganze wird dann in den Kühlschrank gestellt bis es richtig kalt ist. In der Zwischenzeit könnt ihr die Sahne schlagen, wenn ihr Sahne wollt. Ich habe etwas Schokosauce dazu gegeben um sie schokobraun zu färben. Dann habe ich noch Cookies zerkleinert. 
Wenn alles kalt genug ist, könnt ihr es in einen Becher füllen. Danach gebt ihr die zerkleinerten Cookies in das Getränk, und wenn es noch nicht kalt genug ist, könnt ihr auch noch Eiswürfel dazu geben. Danach mit der Sahne und den zerkleinerten Cookies dekorieren, Strohalm rein - fertig!


Ich muss sagen, ohne mich selbst zu loben, das ist mir ziemlich gut gelungen! ;) Schmeckt fast wie das Original. Eine super Alternative zu Eis, an heißen Tagen (welche heißen Tage?!). Ihr könnt natürlich auch eine vegane Variante machen, mit Sojamilch. Das schmeckt bestimmt auch super. Ich weiß aber nicht ob es so etwas wie vegane Sahne gibt. Ein kleiner extra Tipp: Vanille-Zucker verfeinert das Ganze noch.


Ich stelle es mir auch schön vor, das Ganze beim nächsten Kaffeekränzchen zu servieren. Da wird euer Besuch bestimmt große Augen machen. Ihr merkt ich bin begeistert von dem Getränk. Ich bin gespannt was ihr davon haltet und wie es euch schmeckt! Leider kann ich euch nicht sagen, wo ich den tollen Plastikbecher her habe, ich habe nämlich welche geschenkt bekommen. Aber ihr könnt auch einfach einen von Starbucks aufheben, habe ich auch schon gemacht. Weniger Müll - yaay!


Also meine lieben Leser, ich hoffe das kleine Rezept hat euch gefallen und ihr habt Spaß beim Ausprobieren (schickt mir unbedingt ein Foto) und veranstaltet nicht so eine riesen Sauerei in der Küche wie ich. Wenn ich ganz aufgeregt in der Küche etwas ausprobiere und experimentiere, endet das schnell in einem kleinen Chaos! ;)




Achtung! Jetzt wird's pink - 3 Helferlein

Hallo ihr Lieben,
heute wird's pink! Ich stelle euch heute drei Produkte, aus der Drogerie vor, die mir den Beautyalltag etwas erleichtern. Von allen dreien bin ich sehr begeistert und kann sie euch wirklich nur ans Herz legen. Zwei davon kann ich mir aus meinen täglichen Routinen gar nicht mehr weg denken. Also, legen wir los!


Tangle Teezer: Ich habe mir diesen kauf wirklich gut und lange überlegt. Der Tangle Teezer ist auf Blogs und YouTube wirklich ein gehyptes Produkt, aber ist er den Hype auch wert? Das habe ich mich wirklich oft gefragt. Immerhin handelt es sich hier doch nur um ein Stück Plastik mit dem stolzen Preis von 15€. Ich besitze ihn jetzt schon mehrere Monate und bin einfach begeistert. Wie ihr wisst habe ich lange Haare und in nassem Zustand sind sie wirklich schwer zu bändigen. Ich kam mit meinen alten Bürsten kaum durch mein nasses Haar. Das kämen war immer mit viel Kraft, Zeit und Schmerz verbunden. Ich musste die Haare erst halb trocknen lassen bevor ich durch kam. Mit dem Tangle Teezer habe ich die nassen Haare schnell gekämmt. Ich finde nicht das er die Haare strapaziert. Man muss aber schon mehrmals durch die Haare gehen und eine Haarkur benutze ich trotzdem noch. Aber ich möchte ihn nicht mehr missen!

P2 Express Nail Polish Remover: Ich hatte hier schon mal einen Post zu einem ähnlichen Nagellackentferner von Essence geschrieben. Diesen gibt es aber nicht mehr. Der P2 Entferner ist vom Prinzip her das selbe. Im Inneren befindet sich ringsherum eine dicke Schicht Schaumstoff, getränkt in Nagellackentferner. Man steckt jeden Finger einzeln in das Fläschchen und dreht den Finger und zack - ist der Nagellack entfernt. Es geht einfach, schnell und auch mit Glitzerlack kommt er gut klar. Der Schaumstoff könnte aber, für meinen Geschmack, weniger Widerstand haben.


Ebelin Make-Up Ei: Ein Dupe zum Beautyblender, den ich nicht besitze. Er ist mir einfach zu teuer. Daher habe ich es mit dem Dupe aus der Drogerie versucht, da ich total neugierig war. Denn der Beautyblender ist ebenfalls sehr gehypt. Ich muss sagen, ich liebe das Ei von Ebelin! Es ist super um Foundation und Concealer zu verblenden. Das Finish ist total natürlich. Ich habe mir sogar noch ein zweites Ei gekauft, weil ich damit total gerne mein Gesicht abpudere.  Wenn ihr Interesse habt, kann ich zu dem Ei auch nochmal ein ausführliches Video machen.

Habt ihr eines der Produkte? Wie findet ihr sie?



Rezept: Marzipan-Mohn Gugl ♥

Hallo meine Lieben,
wie geht's euch heute? Bei uns ist das Wetter wieder bescheiden. Aber ich habe heute mit meinem Liebsten eine Shoppingtour geplant. Ich finde es immer wieder toll, dass er das ohne zu murren mitmacht und meine Taschen trägt. ;) Apropos Liebster, heute habe ich das Rezept der mini Gugl aus dem Hochzeitsvideo für euch! Bei der Kombination von Mohn und Marzipan war ich erst skeptisch, aber diese kleinen Teile schmecken mir so gut, ich würde sie am liebsten jeden Tag essen! ♥ 



Ich bin den kleinen Gugln wirklich verfallen. Sie sind doch auch einfach zuckersüß, oder was meint ihr? Ich kann sie mir super auf einem Sweettabel auf einer Hochzeit vorstellen! Aber auch zum einfachen Kaffe schmecken sie super. Also, Schürze umwerfen und los geht's! Das braucht ihr für ca. 18 Gugl:


1. Zuerst den Schmand, das Eigelb, den Zucker und den Vanillezucker miteinander verrühren.
2. Dann das Marzipan mit der Milch in eine kleine Schüssel geben, mit einer Gabel zerdrücken und in der Milch "auflösen".
3. Das Marzipan und das Mohnback mit der Zucker-Schmand-Masse verrühren.
4. Danach das Mehl mit dem Backpulver vorsichtig unterrühren.
5. Dann den Teig mit einem kleinen Löffel oder einem Spritzbeutel in die gefettete Guglform geben.
6. Bei 180°C (Umluft) ca. für 10 Minuten im Backofen backen.
7. Die Form auskühlen lassen und dann die Gugls aus der Form nehmen.Wenn ihr wollt könnt ihr sie jetzt noch mit Puderzucker bestreuen. 


Wenn ihr keinen Backmohn findet, könnt ihr auch normalen Mohn nehmen, den gibt es eigentlich in jedem Supermarkt. Und wärend ich diesen Post schreibe überlege ich schon, wann ich wieder die nächste Ladung backen kann. Mhhh... lecker. Habt ihr eigentlich ein lieblings Guglrezept? Wenn ja, würde es mich freuen, wenn ihr es mir in den Kommentaren da lasst. 





Rezept: Homemade raspberry lemonade ♥

Ihr Lieben,
die Sonne scheint, es sind 20°C und der Himmel ist blau. Die Vögel zwitschern und es richt nach Frühling. Wundervoll oder? Wäre meine Pause nicht schon fast vorbei würde ich es mir jetzt im Garten mit einer Zeitschrift gemütlich machen. Aber das lässt sich ja aufs Wochenende verschieben. Und da man bekanntlich (fast) alles noch verbessern kann, habe ich heute ein Rezept mit dem ihr euch den Frühling noch süßer machen könnt: Hausgemachte Himbeerlimonade! Es geht wirklich ganz schnell und ist super lecker, ich versprech's!


1. Zuerst pürieren wir gut zwei volle Hände Himbeeren, 
das geht auch mit einer Gabel ziemlich gut. 
Wenn ihr wollt könnt ihr die Masse dann durch 
ein feines Sieb passieren. 
Die Himbeermasse füllen wir dann in eine schöne  Flasche.

2. Jetzt geben wir ein bis zwei Teelöffel Zitronensaft dazu.
 Das macht ihr einfach so wie es euch am besten
schmeckt.

3. Danach geben wir ein paar frische Minzblätter und Eiswürfel oder 
gestoßenes Eis in die Flasche. Nun wird das ganze mit kaltem Wasser, 
ich bevorzuge Wasser mit Sprudel, aufgegossen. 

4. Damit das ganze schön aussieht könnt ihr jetzt noch  
ganze Himbeeren einfüllen, ein Etikett
und eine Schleife an der Flasche befestigen. 
Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!


Das ganze könnt ihr dann in schönen Gläsern mit fancy Strohhalmen servieren und genießen. Das Rezept lässt sich übrigens ganz einfach nach eurem Geschmack abwandeln. Auf diese Weise könnt ihr z.B. Zitronen-, Erdbeer- oder Früchtelimonade ganz einfach selber machen. Als Geschenk ist die hausgemachte Limonade auch super geeignet. Es gibt doch fast nichts schöneres als auf einer Grillparty oder einer Familienfeier alle mit Limonade zu überraschen und zu sagen "Hab ich selbst gemacht!" Viel Spaß!




Video: flowercrown DIY + Hochzeitslook (Standesamt) ♥

Hallo meine Lieben,
heute habe ich ein Video für euch. Es geht dabei um mein Hochzeitskleid für das Standesamt. Ich habe es bei Primark für 23€ gefunden und mich riesig gefreut! Ich finde es wirklich total schön. Grade, dass es vorne so hochgeschlossen ist, dafür aber einen Rückenausschnitt hat, macht es zu etwas Besonderem. Blumenkränze finde ich wundervoll, traue mich aber nicht sie im Alltag zu tragen. Jedoch zu Hochzeiten passen sie einfach unglaublich gut, findet ihr nicht auch? Ich hoffe das Video gefällt euch!