Rezept: Homemade Peanutbutter cup's

Hallo meine Lieben,
mir kommt es vor als hätte ich eine Ewigkeit nicht gebloggt. Ich bin momentan so viel unterwegs, dass mir dazu einfach die Zeit fehlt bzw. bin ich an Orten wo es mir einfach nicht möglich ist. Die letzte Woche war ich z.B. auf einer christlichen Jugendfreizeit als Mitarbeiterin (eine super Zeit war das!). Und in wenigen Tagen bin ich auch schon wieder für fast eine Woche weg. Dafür habe ich heute etwas wirklich tolles und einfaches für euch! Nämlich hausgemachte Peanutbutter cup's im Volksmund auch Reese's genannt. Oh, diese Teile sind so lecker! Ich habe gestern erst wieder ein originales gegessen und dabei gemerkt, dass die hausgemachte Version doch sehr nahe ran kommt. Was ihr braucht:

Erdnussbutter (ohne Stückchen)
Vollmilchschokolade eurer Wahl (Ich liebe die von Lindt)
etwas Butter
Pralinenförmchen aus Papier (sehen aus wie für winzige Cupcakes)


  • Breitet eure Förmchen aus und beginnt danach die Schokolade im Wasserbad zu schmelzen. Dann füllt ihr die Förmchen ca. 0,5 cm mit der flüssigen Schokolade auf.
  • Ihr müsst jetzt die normale Butter (ca. 1 Esslöffel) verflüssigen und zu der Erdnussbutter dazu geben. Die Menge könnt ihr selbst bestimmen. Je nachdem wie viele Förmchen ihr habt, und wie viel Füllung ihr wollt.
  • Dann füllt ihr die Erdnussbuttermasse in einen Spritzbeutel (Es geht auch ein Gefrierbeutel) und spritzt die Menge an Füllung in die Förmchen die ihr haben wollt.
  • Danach müsst ihr nur noch den Rest der flüssigen Schokolade in die Förmchen füllen bis alles bedeckt ist.
  • Dann ab in den Kühlschrank und aushärten lassen.
  • Und dann - genießen! Lecker! 





Kommentare:

  1. Hier hier, schmeiß mal bitteee einen rüber! :DDD

    AntwortenLöschen
  2. YUM! Ich liebe die Reeses Peanut Butter Cups! Muss ich auch mal probieren demnächst. Würde aber Zartbitterschokolade nehmen, meinst du es klappt auch ohne Butter? Würd sie gern vegan machen.

    LG Anni
    bastelbazooka.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Oh mein Gott... wie lecker! Muss ich unbedingt mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  4. Ohhhhhhhhhhhhh. <3
    Ich liebe Reese's und das die so einfach selbst zu machen sind, ist mir gar nicht in den Sinn gekommen, danke dafür. :)

    AntwortenLöschen
  5. Das muss ich auf jeden Fall nachmachen. Speichere mir gleich mal das Rezept.

    AntwortenLöschen
  6. Mmmh, ich liebe die kleinen Dinger! Aber der Zuckerschock, den ich nachher immer habe ist nicht ohne ;)

    LG,
    Janneke

    AntwortenLöschen
  7. Die sehen aber toll aus. Ideal zum verschenken =)

    AntwortenLöschen
  8. Wie lecker das aussieht!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar, ich freue mich über jedes nette Wort! Wenn du spezielle Fragen hast, dann frag mich einfach bei TWITTER oder per E-Mail: larytales-blog@web.de :)