Video: So mache ich meinen Dutt!

Hallo meine lieben Leser,
ich wurde schon so oft gefragt wie ich meinen Dutt mache, und nachdem ich es ewig vor mir hergeschoben habe, ist jetzt endlich ein Video dazu online! Ich dachte in Videoform, ist es für euch einfacher zu verstehen und ihr könnt alles genau erkennen. Ich trage diesen Dutt so gut wie jeden Tag und mit etwas Übung geht das morgens super schnell. Ich wünsche euch viel Spaß beim Anschauen! ♥







Kommentare:

  1. Ich möchte auch wieder lange, frisurentaugliche Haare *Waschtumstanz tanz* :D

    AntwortenLöschen
  2. Der Dutt sieht total schön aus, ich hab mich immer gefragt, wie du das so gut hinbekommst. Außerdem mag ich deine sehr gerne. Ich würde mich freuen, wenn du öfter mal welche machst.
    xxx Miri
    p.s. Ist der tengleteezer wirklich so gut wie alle behaupten ( ich habe nämlich auch ziemlich lange Haare und auch oft Knoten darin)?

    AntwortenLöschen
  3. Danke für deinen super lieben Kommentar!Ich freue mich wirklich sehr dich als neue Leserin begrüßen zu können!Ich hoffe du schaust öfter mal vorbei!;)
    Deinen Blog mag ich übrigens auch echt sehr!Das Video ist toll!Und die Frisur liebe ich sowieso!Ich mache mir in letzter Zeit ständig so einen Dutt!
    Liebe Grüße,Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Lisa: Wooow sieht echt super toll aus! Und so einfach :-)

    AntwortenLöschen
  5. hey,

    da hast du ja eine nette Mischung auf deinen Blog. Sehr schön.

    LG von Frau Bunt kocht

    AntwortenLöschen
  6. Super erklärt! Ich bin auch eine ausgesprochene Duttliebhaberin und trage ihn aber lieber tiefer gelegt. Aber dir steht hochgesetzte Dutt hervorragend, vor allem auch mit dem Pony. Meine Tochter ist mittlerweile auch auf den Geschmack gekommen und trägt auch einen Dutt auf dem Oberkopf.
    Übrigens verwenden wir dazu solche Teile, die wie ein gespaltener Strang sind, in die man dann das Ende vom Pferdeschwanz durchzieht und dann ganz bequem die Haare aufrollt und anschließend das Teil zu einem Kreis zusammensteckt und die aufgerollten Haare gleichmäßig verteilt. Dauert max. 1 Minute und braucht keine Haarnadeln.

    LG
    Sabine v. Liebstöckelschuh

    AntwortenLöschen
  7. Süße Frisur und tolle Anleitung:) Kommst super sympathisch rüber:) Herzliche Grüße

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar, ich freue mich über jedes nette Wort! Wenn du spezielle Fragen hast, dann frag mich einfach bei TWITTER oder per E-Mail: larytales-blog@web.de :)