Review: LUSH Popcorn Lip Scrub ♥

Hallo meine lieben Leser,
(auch die neuen begrüße ich mit großer Freude!) heute habe ich eine Review für euch. Es geht um ein Produkt von LUSH. Wer LUSH nicht kennt, es handelt sich dabei um handgemachte Kosmetik mit liebevoller Aufmachung. Hier könnt ihr euch im Onlineshop umschauen. Bis jetzt habe ich mir Produkte immer schenken lassen, da sie nicht grade preiswert sind. Dafür bekommt man aber wirklich individuelle, handgemachte Produkte mit natürlichen Inhaltsstoffen. Außerdem unterstützt LUSH den Tierschutz. 


Mein erstes selbstgekauftes LUSH-Produkt ist also das Lip Scrup in Popcorn. Ursprünglich war es nur in der Weihnachtskollektion 2012 erhältlich. Da es sich so gut verkaufte wurde es aber in das reguläre Sortiment aufgenommen. Zum Glück! Der Duft ist einfach unbeschreiblich toll. Wenn ihr auf süße Düfte steht, müsst ihr unbedingt mal schnuppern gehen. Es kostet 10 €, enthält 25 ml und ist wirklich ergiebig. Die Peelingkörner sind auf den Lippen sehr angenehm. Der Geschmack ist salzig. Ich mag das Produkt wirklich gerne. Und wenn ihr jetzt auch Lust auf ein Lip Scrub bekommen habt, aber keinen LUSH in der Nähe habt, habe ich hier ein DIY für euch!




Video: So mache ich meinen Dutt!

Hallo meine lieben Leser,
ich wurde schon so oft gefragt wie ich meinen Dutt mache, und nachdem ich es ewig vor mir hergeschoben habe, ist jetzt endlich ein Video dazu online! Ich dachte in Videoform, ist es für euch einfacher zu verstehen und ihr könnt alles genau erkennen. Ich trage diesen Dutt so gut wie jeden Tag und mit etwas Übung geht das morgens super schnell. Ich wünsche euch viel Spaß beim Anschauen! ♥







Kleiner dm Haul - Catrice Neuheiten

Hallo meine Lieben,
heute habe ich einen kleinen Haul für euch. Ich hab mich bei den Neuheiten von Catrice umgeschaut und einigen Produkten konnte ich einfach nicht widerstehen! Zwei kleine LE-Produkte durften dann auch noch in mein Körbchen hüpfen. Ich habe euch gleich die Produkte geswatched, damit ihr einen besseren Eindruck bekommen könnt.



Der Nagellack in 01 more than words von Essence aus der hugs & kisses LE ist wirklich wunderschön. Ein Glitzertopper in roségold der rosé und grünlich schimmert. Ich stand vor einem komplett gefüllten Aufsteller und hatte es genau auf diesen Nagellack abgesehen. Ich finde das Fläschchen mit 5 ml allerdings etwas klein.



Natürlich musste die BB Allround Foundation von Catrice mit! ich hab sie euch nebem dem MAC Studio fix Fluid und neben der Infinite mat geswatched. Ich war erst erschrocken und dachte sie wäre zu dunkel. Die Foundation passt sich aber der Hautfarbe gut an und die Deckkraft finde ich auch gut. Eine Review dazu wird noch folgen. Bis jetzt kann ich aber schon mal sagen, dass ich sie mag.
Die Camouflage Creme habe ich euch neben meinem liebsten Concealer von MAC geswatched. Ich bin von der Camouflage Creme ziemlich begeistert, aber dazu an anderer Stelle mehr.


Hier hab ich euch auch noch die Nudepalette von Catrice geswatched. Im Laden fand ich sie wirklich wunderschön, aber zu Hause nach ein paar Tests überzeugt sie mich dann im Vergleich zu anderen Paletten nicht mehr so. Ich finde sie zu schwach Pigmentiert und die Farben blassen über den Tag aus.

Habt ihr eins der Produkte? Was denkt ihr darüber?








COUCH Blogstar Abstimmung!

Hallo meine lieben Leser,
ab jetzt könnt ihr auf der Facebookseite von COUCH für meinen Beitrag abstimmen. Einfach auf diesen Link klicken: Klick! Und meinen Beitrag wählen und abstimmen. Ich freue mich über jede Stimme von euch! Ich freue mich total, dass ich mit meiner Idee unter die letzten zehn Kandidaten gekommen bin!






Event: Primark Preopening + Haul

Hallo meine Lieben,
am 14.02.13 eröffnete in Frankfurt auf der Zeil die zweite Primarkfiliale. Viele Blogger und YouTuber wurden eingeladen sich die Filiale schon vor der offiziellen Eröffnung anzuschauen. Ich war mächtig aufgeregt sag ich euch! Ich habe mich aber auch total gefreut, da ich wusste das Ooobacht, JessyWunderlandmisskristinalicious und missunimpeachable03 auch dabei sein würden. Außerdem habe ich noch Akalineable und Gamze kennengelernt. :) 


Als erstes bekamen wir ein Goodie Bag mit einem 50€-Gutschein und ein paar Kleinigkeiten. Im Video könnt ihr sehen was noch drin war. Darüber hab ich mich wirklich sehr gefreut. Die Kette und das Armband sind schon in meine Verlosungskiste gewandert! ;) Es gab Getränke, Cakepops und Macarons. Die waren so lecker. Nach der Eröffnungsrede bekamen wir eine Führung durch die neue Filiale. Sie ist kleiner als die im Nord-West-Zentrum, aber meiner Meinung nach viel schöner. Wer aber sehr gerne in der Homeabteilung einkauft, sollte lieber ins Zentrum fahren. Die Auswahl ist dort größer.




Zwischenzeitlich haben wir natürlich geshoppt und nachdem der Bürgermeister von Frankfurt noch eine Rede gehalten hat, wurde um 11 Uhr das Band zerschnitten, und die Filiale eröffnet. Die Mädels und ich hatten ja etwas Angst vor dem Ansturm, aber es war dann nicht so schlimm wie ich dachte. Wir haben noch etwas weiter geshoppt und kurz im Vorbeigehen wurden Jessy und ich noch von FFH interviewt. Nach der Eröffnung waren wir noch bei einem Italiener. Ich habe mich später noch mit einer Freundin getroffen. Es war wirklich ein toller Tag, danke an Primark für die Einladung! 




























PS: Ab morgen könnt ihr auf der Facebookseite von COUCH unter den besten zehn Beiträgen für meinen Beitrag zum Bloggerwettbewerb  abstimmen! Ich würde mich freuen wenn ihr mir eure Stimmen gebt! ♥

DIY: Valentine treat bag ♥

Hallo meine Lieben,
angesteckt von vielen anderen Bloggern und YouTubern, habe ich beschlossen dieses Jahr einen Blogpost zum Thema Valentinstag zu schreiben. Und wie könnte es anders sein es ist ein Do it yourself. Ich habe in letzter Zeit so viele liebe Nachrichten von euch zum Thema DIY bekommen, dass mich das gleich noch mehr motiviert hat! Außerdem kann ich jetzt ohne schlechtes Gewissen mit Kitsch und Herzchen um mich schmeißen! ;) Valentinstag mag man oder nicht. Ich schenke meinen Lieben etwas wann ich mag, ich brauche dafür keinen festen Tag im Kalender. Aber wenn ihr noch auf der Suche nach einer kleinen Idee seid, ist dieses DIY vielleicht etwas für euch. Ihr könnt es natürlich auch eurer Mama, Schwester oder Freundin schenken. So ein Valentine treat bag ist doch wirklich was für jeden. Auf Deutsch nennt sich das ganze schlicht und einfach Valentins Leckerbissen Tüte, ich finde nur auf Englisch hört sich alles gleich viel schöner an.


Kleine, süße Leckerbissen als Überraschung nach dem Aufstehen mit einem Glas Milch? Das könnte mir auch gefallen, was meint ihr? Mit etwas Lust und Zeit könnt ihr das auch zaubern. Etwas aufwendiger ist es schon, da man so lange warten muss bis die Leckerbissen abgekühlt sind, aber in der Zeit könnt ihr ja etwas anderes machen.


Für die Schoko-Herzen braucht ihr nicht viel. Vielleicht habt ihr die Zutaten auch schon zu Hause. Ihr benötigt: Schokolade eurer Wahl, Schokostreusel und Ausstechformen in Herzform. Legt die Ausstechformen auf ein gebuttertes oder beschichtetes Backpapier auf einen graden Untergrund. Schmelzt die Schokolade im Wasserbad und gießt sie in die Formen. Dann könnt ihr sie mit den Streuseln verzieren. Danach einfach abkühlen lassen. Bei den momentanen Temperaturen könnt ihr das auch gut draußen machen.


Kommen wir zu den Ricekrispie-Herzen. Dafür braucht ihr: Marshmallows (in rosa), Butter, Schokolade, Zuckerstreusel und ebenfalls Ausstechformen in Herzform. Schmelzt ca. 4 Esslöffel Butter in einem Topf und gebt die Marshmallows dazu (ich habe fast eine ganze Packung benutzt). Ihr müsst so lange rühren bis sie komplett weich geworden sind. Dann nehmt ihr den Topf von der warmen Platte und mischt die Ricekriespies unter die Masse. Danach gebt ihr das ganze auf ein beschichtetes Backpapier und drückt es mit einem Löffel zu einer glatten Fläche. Dann muss das ganze abkühlen. Danach stecht ihr die Herzen aus. Nun werden die Herzen nach Lust und Laune verziert. Ich habe das mit weißer Schokolade und Streuseln gemacht wie ihr sehen könnt.

♥ Viel Spaß beim Ausprobieren und Verschenken! ♥

Ihr wollt noch mehr Ideen zum Verschenken? kein Problem! Klickt euch doch einfach durch meine Linkliste, dort habe ich noch ein paar Inspirationen für euch gesammelt.






DIY: Homemade peelings ♥

Hallo meine Lieben,
heute habe ich noch mal ein Beauty-DIY für euch. Nachdem mein Beitrag für den COUCH-Wettbewerb so gut bei euch ankam, habe ich mir noch etwas überlegt. Und zwar hausgemachte Peelings! Das wollte ich schon ewig mal ausprobieren und als der Onlineshop meineoele.de mir angeboten hat eines ihrer Öle zu testen, habe ich mich spontan für Olivenöl* entschieden. Ich dachte mir, dass ich es dann zum Kochen und für Beauty-DIY's benutzen kann. Mit dem Code "MEINEÖLE13" erhaltet ihr bis Ende März 15%! Danke noch mal an meineoele! Ich zeige euch heute zwei verschiedene Peelings.


Ich habe ein Honigpeeling und ein Olivenölpeeling gemacht. Beide habe ich schon ausprobiert und bin wirklich begeistert. Ich habe sie jetzt immer in meiner Dusche stehen. Leider kann ich euch nicht sagen, wo ihr solche Gläser bekommt. Ich habe meine von meiner Mutter zu Weihnachten bekommen. 
Kommen wir nun zu den Zutaten. Ihr braucht: Olivenöl, Honig, braunen Zucker und Gefäße in die ihr die Peelings abfüllen könnt. Dann mischt ihr einfach das Olivenöl mit dem Zucker bis es eure gewünschte Konsistenz hat. Genauso macht ihr das mit dem Zucker und dem Honig. Der Peelingeffekt wird stärker, je mehr Zucker ihr nehmt.
Das Olivenöl versorgt eure Haut mit Feuchtigkeit und wenn ihr noch mal wissen wollt warum Honig ein so tolles Produkt ist, dann lest am besten diesen Blogpost


Ich verwende das Honigpeeling für meine Lippen. Es pflegt sie nicht nur gut, sondern schmeckt auch noch super lecker! ;) Das Olivenölpeeling ist für den ganzen Körper geeignet. Ihr solltet die Peelings aber vorher an einer kleinen Stelle testen, man weiß ja nie, am Ende hat jemand von euch eine Allergie gegen Honig!





Rezept: Berriemix Smoothie ♥

Hallo meine Lieben,
ich habe euch ja schon gesagt, dass ich momentan viel experimentiere was Smoothies angeht. Es macht einfach total Spaß und je nach dem welche Zutaten ich verwende, fühle ich mich als würde ich mich total gesund ernähren. Zugegeben, das erste Smoothierezept war alles andere als Gesund! ;) Auf jeden Fall ist der Smoothie an sich eine tolle Sache wie ich finde. Egal ob zum Frühstück oder zwischendurch. Kommen wir also heute zum zweiten Rezept. Meinem Berriemix Smoothie. Wie immer braucht ihr nicht viel und ihr könnt die Zutaten beliebig ersetzen. Anstatt des Mandel Drinks könnt ihr zum Beispiel einfach Milch nehmen.


Wie ihr seht ist dieser Smoothie wirklich simpel, aber unglaublich lecker! Ich habe einfach alle Zutaten in einen Messbecher gefüllt und mit meinem Pürierstab vermischt. Bis jetzt, nach den ganzen Experimenten, mein Favorit. Mögt ihr Smoothies? Welche Zutaten verwendet ihr am liebsten? Ich wünsche euch auf jeden Fall viel Spaß beim Ausprobieren!