Rezept: Knuspriger French Toast ♥

Hallo meine Lieben,
was war das für eine Woche! Ich war mal wieder auf einem Seminar, deswegen konnte ich nicht bloggen, und kaum komme ich wieder bricht der Winter unerbitterlich über uns ein. Heute musste ich mir spontan Urlaub nehmen, da es gestern Abend einfach zu glatt war die weite Strecke von meinem Freund Richtung Wohnung zu fahren. Das Auto wurde mit viel Mühe enteist, und dann ging es nach Hause. Dann musste ich doch noch zwei Stunden arbeiten und die Gemeinde von Schnee und Eis befreien. Zur Belohnung wollte ich mir etwas leckeres zu Essen machen, also wurde French Toast ausprobiert. Ich hatte es vorher noch nie gegessen, aber es ist wirklich lecker!


Ich habe mehrere Rezepte die ich gefunden habe kombiniert. Ihr braucht dafür nicht viel. Mit diesen Mengenangaben könnt ihr gut und gerne zwei Personen satt bekommen!

Toastbrot
2 Eier
1/2 TL Zimt
1/2 TL Vanillezucker
6 EL Milch
Öl und/oder Butter 
 Frühstückscerealien

Zerkleinert die Frühstückscerealien eurer Wahl (ich habe die klassischen Kellogg's genommen) am besten in einer Tüte und verteilt sie danach auf einem Teller. Nun nehmt ihr Milch, Eier, Zimt und Vanillezucker und verquirlt alle Zutaten.Auch das verteilt ihr auf einem weiteren Teller.
Jetzt könnt ihr Öl oder Butter in die Pfanne geben (ich habe beides genommen) und sie auf mittlere Hitze stellen. Dann nehmt ihr euer Toastbrot taucht es komplett in die Eier-Zimt-Flüssigkeit und bestreut das Toast dann komplett mit den zerkleinerten Frühstückscerealien. Dann muss es nur noch von beiden Seiten für ca. 2 Minuten goldbraun gebraten werden. Ihr könnt so viele machen bis ihr satt seid.
Ihr könnt French Toast mit Puederzucker, Beeren und Honig genießen. Aber auch mit Ahornsirup stelle ich es mir sehr lecker vor! Guten Appetit!



Kommentare:

  1. Darauf habe ich jetzt total Lust. :)

    AntwortenLöschen
  2. Als ich French Toast gelesen hab dachte ich zuerst es wär etwas salziges :D aber das hier hört sich auch verdammt lecker an!

    AntwortenLöschen
  3. Oh mein gott, das sieht so lecker aus *_* Ich würde das am liebsten jetzt sofort machen :D

    AntwortenLöschen
  4. tolles rezept! muss ich am WE mal ausprobieren! :-)

    AntwortenLöschen
  5. klingt toll. Werde ich mal abspeichern ♥

    AntwortenLöschen
  6. Wir haben die gleiche Tischdecke. :D

    AntwortenLöschen
  7. Love your blog, that looks so tasty :) yum

    Please come and check out my latest post if you have a few minutes spare :)

    www.fragile-bird.blogspot.co.uk

    Helen

    X

    AntwortenLöschen
  8. Oh, sieht das lecker aus. :)
    <3 Lali

    AntwortenLöschen
  9. die sehen wirklich super aus, mir gefällt das Crunchy durch die Corneflakes besonders gut. Das ist eine tolle Idee. :)

    Ich würde dich gerne dazu einladen, dir unsere Foodblog-Community www.kuechenplausch.de anzuschauen! Es ist eine Community für Foodies rund um das Thema Essen. Du kannst deine Rezepte verlinken, neue Blogs entdecken, neue Foodies kennen lernen, Ideen und Kreationen anderer entdecken und dich mit anderen Austauschen.

    Außerdem soll unsere Seite mit der Zeit ein großes Rezepteverzeichniss für Rezepte von hunderten Foodblogs werden. So dass man die Rezepte von vielen verschiedenen Blogs auf einer Seite durchsuchen kann, die Rezepte werden jedoch nur verlinkt, so dass der Traffic sowie der Inhalt immer bei dem Blogger bleibt. :)

    Ich würde mich sehr freuen, wenn ich dich und deinen Blog bald bei uns begrüßen dürfte.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar, ich freue mich über jedes nette Wort! Wenn du spezielle Fragen hast, dann frag mich einfach bei TWITTER oder per E-Mail: larytales-blog@web.de :)