Kurzreview: Essence bronzing compact powder

Hallo liebe Leser,
heute ist ein wundervolle goldener Herbsttag, den ihr hoffentlich so genießen könnt wie ich. Heute wollte ich euch eine Kurzreview zum Essence bronzing compact powder zusammentippen. Ich bin wahrlich kein Bronzermädchen. Entweder sind sie mir zu orange oder zu stark pigmentiert. Und (und das vorallem) liebe ich blasse Haut. Dennoch wollte ich es mir nicht nehmen lassen dem beliebten Bräunungspuder eine Chance zu geben. Bei Essence wurde ich dann fündig. Ein matter, günstiger Bronzer, der nicht zu orange ist. Ich habe ihn euch mal neben einem anderen Bronzer von Essence gewatched, damit ihr einen Farbvergleich habt.


Das bronzing compact powder ist zwar auch orangestichig, sieht aber auf der Haut nicht unnatürlich aus und lässt sich gut einblenden. Die Haltbarkeit ist wirklich gut und auch sonst habe ich nichts auszusetzen. Ein solides Drogerieprodukt. Wenn ihr den Sommer also etwas verlängern oder zurückholen wollt, schaut euch diesen Bronzer mal an.





Kommentare:

  1. Der H&M Bronzer ist super, der ist
    überhaupt nicht orange und auch matt ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich benutze gar keinen Bronzer O_o Müsste mal einen finden, der schön aschig ist, aber nicht gleich 40 Euro kosten, dann würde ich es vielleicht ausprobieren. Aber so sind mir meist alle zu warm/braun/orange...

    AntwortenLöschen
  3. und du wurdest getaggt ;-)
    http://millischinka.blogspot.de/2012/10/11-fragen-tag.html

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar, ich freue mich über jedes nette Wort! Wenn du spezielle Fragen hast, dann frag mich einfach bei TWITTER oder per E-Mail: larytales-blog@web.de :)