Review: Essence click & go nails - kann das funktionieren?

Hallo meine Lieben,
gestern habe ich spontan im dm entschieden, dass ich mir die Essence frensch click & go nails mitnehme. Diese haben ca. 2 bis 3€ gekostet, deshalb fiel mir die Entscheidung nicht schwer. 
Man bekommt 12 Nägel in unterschiedlichen Größen. Das Prinzip dahinter ist, dass man sie durch  bereits vorhandenen Klebstoff auf der Rückseite einfach und schnell durch Druck anbringen kann. Sie sollen bis zu 3 Tage halten, allerdings muss man sich vor Duschen oder Spülen fernhalten.
Leider war dieses Produkt eine totale Enttäuschung! Aber was habe ich erwartet? Ein Wunder für 3 Euro? Ja, ich glaube das habe ich.


Wie gesagt bekommt man 12 Nägel in Unterschiedlichen Größen, das Problem ist nur, dass sie wirklich alle unterschiedlich sind. So fiel es mir schwer die passenden Nägel für beide Mittel- und Ringfinger zu finden. Man konnte sie wirklich schnell anbringen und sie schienen, dem ersten Empfinden nach, auch gut und fest zu sitzen. Leider standen sie, was ich mir durch die dicke Klebeschicht erkläre, sehr unschön vom Naturnagel ab(ich denke dies sieht man auf den Bildern sehr gut). Das Tragegefühl war leider auch sehr unangenehm. Wie ihr sehen könnt, habe ich es gleich richtig übertrieben und sie mit Hololack überpinselt! ;)




Getragen habe ich sie nicht lange, da mir das Abstehen und das Gefühl einfach zu unangenehm waren. Ich habe sie sage und schreibe eine halbe Stunde getragen. Zum Glück war es preislich kein großer Verlust.



Kommentare:

  1. mir gefällt es auch gar nicht...

    whisky-and-wine.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Nee, sieht wirklich nicht schön aus.

    Der NailArt-Topper ist allerdings großartig! Ist der im Standart-Sortiment?

    AntwortenLöschen
  3. Schöner Blog. Schaut doch auch mal auf meinem vorbei

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar, ich freue mich über jedes nette Wort! Wenn du spezielle Fragen hast, dann frag mich einfach bei TWITTER oder per E-Mail: larytales-blog@web.de :)